Methusalem und Bonbon:

Hallo Frau Bender,

wir möchten uns mal wieder bei Euch melden um einen Status der Beiden zu geben.

Vor ca. 3 Wochen waren wir mit Bonbon beim Tierarzt, Diagnose: Entzündung in beiden Ohren, zusätzlich im rechten Milben. Nach der Therapie ist Bonbon ist seit etwa 14 Tage völlig aus dem Häuschen.

Ihren Wohnort "Unter dem Bett" hat sie aufgegeben. Sie ist mittlerweile in der ganzen Wohnung unterwegs und ein echtes Tempramentsbündel. Jagen, Toben, mit Bällen spielen und Schmusen sind ihre Hauptbeschäftigung. Begonnen wird mit den Aktivitäten sobald ein Wecker klingelt, Uhrzeit ist egal. Und: Sie spricht, kein Miauen - Fipslaute in allen Varianten. Miaut hat Sie einmal im letzten Jahr als die Tür zu Ihrem Schlafplatz verschlossen war.

Methusalem ist richtig alt, Sie kommt zum Fressen und zeitweise zum Schmusen, ansonsten will Sie Ihre Ruhe haben. Schläft viel und verteidigt alles Futter was in der Wohnung steht. Wenn sie satt ist können wir Bonbon füttern, dann ist das Futter uninteressant. Manchmal faucht sie Bonbon an, prophylaktisch, wenn Bonbon zunahe kommt. Sie sucht sich Schlafplätze die Bonbon nicht ständig frequentiert.

Wir sind froh froh, die Beiden übernommen zu haben.

Damit Sie einen kleinen Eindruck erhalten ein paar Bilder anbei.

Viele Grüße

Achim und Helga D.




Zurück zur Übersicht