KLEINTIERE Seite 1


Liebe Interessenten,

unsere Frau Bender hat sich dazu entschlossen, sämtliche Kleintiere einzeln auf der Homepage vorzustellen. Sie erhalten hier also einen Überblick, was wir zur Zeit an Kleintieren im Tierheim haben. Die Seite ist in der Regel aktuell und kann höchstens mal wenige Tage im Rückstand sein.

Kleintiervermittlung

Sie interessieren sich für ein Kleintier? Prima!

Dann sind Sie sicherlich auch daran interessiert, dass das Kleintier bzw. die Kleintiere artgerecht gehalten werden. Dazu bedarf es mehr als einem kleinen Käfig, in den man das Tier hinein setzt. Meist sind es Kaninchen und Meerschweinchen, die wir im Tierheim zur Vermittlung haben und möchten hier vorab etwas aufklären.

Der wohl wichtigste Punkt bei den beiden Arten ist, dass die Tiere keinesfalls alleine leben möchten. Vergessen Sie hier bitte alte Mythen, die behaupten, dass ein Kaninchen oder Meerschweinchen auch alleine glücklich ist, wenn man sich nur oft genug damit beschäftigt. Es ist wissenschaftlich belegt, dass dem nicht so ist! Die Tiere müssen mindestens paarweise gehalten werden. Männliche Tiere sollten immer kastriert sein und erst 6 Wochen nach der Kastration mit weiblichen Tieren zusammen gesetzt werden (vorher sind sie noch fruchtbar). Auf Nachkommen muss hier konsequent verzichtet werden, weil Tierheime gänzlich überfüllt sind.

Es macht auch überhaupt keinen Sinn, ein Meerschweinchen und ein Kaninchen zusammen zu setzen, damit die sich Gesellschaft leisten können. Beides sind völlig verschiedene Arten, die ganz unterschiedlich leben. Meerschweinchen sind Fluchttiere, mögen die körperliche Nähe eigentlich gar nicht, während Kaninchen sich z.B. gegenseitig putzen und auch kuscheln. Also auch diese Haltungsformen sind überholt und alles Andere als empfehlenswert.

Kleintiere möchten Auslauf. Selbst große Käfige oder Ställe, die man im Handel erwerben kann, decken diesen Bewegungsdrang nicht. Deshalb sollte man den Platz investieren und selbst etwas basteln. Unsere Mindestplatzvorstellungen in der Vermittlung liegen für zwei Kaninchen bei mindestens 6 m² und für zwei Meerschweinchen bei mindestens 4 m². Hier muss man wirklich erwähnen, dass man auf die Haltung verzichten sollte, kann oder will man diesen Platz nicht zur Verfügung stellen.

Unsere Mindestplatzvorstellungen sollte den Tieren dauerhaft zur Verfügung stehen und nicht etwa nur bei gutem Wetter oder wenn man zu Hause ist.

Unser Vorstand berät Sie in dem Bereich sehr gerne, gibt Tips wie man ein solches Gehege gestalten kann. Ob Innen- oder Außenhaltung sei Ihnen überlassen.

Auf verschiedenen Plattformen oder in Foren kann man sich hier Anregungen holen und wird schnell feststellen, dass es Spaß macht, den Tieren eine Freude zu machen.

Gute Beispiele finden Sie hier: www.sweetrabbits.de/kaninchen-haltung.html

Auch im Bereich der Ernährung ist es mit dem Fertigfutter aus dem Kaufhaus nicht getan. Auf dieses kann man sogar gänzlich verzichten. Heu ist das A und O. Ebenso Frischfutter wie Äpfel, Karotten, Tomaten usw. Hier können Sie sich beispielsweise informieren: www.sweetrabbits.de/kaninchen-ernaehrung.html

Auf Grund der aktuellen Erkenntnisse in der Kleintierhaltung werden wir auch in dem Bereich Interessenten unter die Lupe nehmen und gegebenenfalls auch von einer Vermittlung absehen, wenn uns die Haltungsbedingungen nicht artgerecht erscheinen. Auch in diesem Bereich der Vermittlung gilt der Leitsatz „Wir vermitteln nicht um den Menschen einen Gefallen zu tun, sondern vermitteln im Sinne des Tieres!“ Wir behalten uns vor, Nachkontrollen zu machen, stehen aber auch mit Rat und Tat zur Seite, wenn es Probleme geben sollte.

Wir helfen bei Vergesellschaftungen und beraten welches Tier am Besten zu Ihrem vorhandenen Tier passt.

Wir würden es sehr begrüßen, wenn Sie Bilder zu uns mitbringen, die ihr Gehege zeigen, damit wir uns einen ersten Überblick verschaffen können, wo unser Schützling zukünftig leben wird.
Rückwärts blätternZum SeitenanfangVorwärts blättern