KLEINTIERE Seite 3

- Meerschweinchen -
 
- 10 Meerschweinchen -
4 männlich (werden noch kastriert) und 6 weiblich, nicht kastriert, Alter unterschiedlich


Aurelia (weiblich)   Aurora (weiblich)


Azzuro (männlich)   Cosima (weiblich)


Donata (weiblich)   Ducati (männlich)


Edgaro (männlich, verstorben)   Ella (weiblich)


Emilio (männlich)   Felice (weiblich)

Am Montag, den 04.12.2017 rief jemand im Tierheim an, dass man ihm 6 Meerschweinchen vors Haus gestellt hätte. Man würde sie morgen vorbei bringen. Aus den 6 Tieren waren dann plötzlich bei Abgabe 10 geworden. Man hätte nicht richtig geschaut. Aha!

Die Tiere sind in sehr schlechtem Allgemeinzustand. Wir werden sie umgehend dem Tierarzt vorstellen, da die männlichen Tiere total verbissen sind, sicherlich Haarlinge und Milben haben. Bei einem Jungtier ist ein Auge vermutlich verkrüppelt.

Da ist wohl jemand die Vermehrung der Tiere aus den Fugen geraten und für den gesundheitlichen Zustand hat sich auch schon lange niemand interessiert.

In dem Zustand können die Tiere noch nicht vermittelt werden. Sie müssen erst mal behandelt werden. Die männlichen Tiere werden vor Vermittlung kastriert.

Es ist wirklich mehr als traurig wie Kleintiere, die nicht aufschreien können behandelt und gehalten werden. Leider ist das hier keine Seltenheit.

Update 12.12.2017: Die weiblichen Tiere könnten alle trächtig sein und müssen daher noch bis etwa Mitte Februar bei uns bleiben. Bis dahin sollten wir auch die Milben im Griff haben.

Die männlichen Tiere müssen nun auch erst mal gegen Milben behandelt werden und werden dann zu gegebener Zeit kastriert. Die Vermittlung der Tiere dauert also leider noch eine ganze Weile. Von den Kosten mal abgesehen... Da haben es sich verantwortungslose Halter mal wieder einfach gemacht.
ID: 1965/Stand: 06.12.2017, Update: 12.12.2017
PDF-Datei


Rückwärts blätternZum SeitenanfangVorwärts blättern