SONSTIGE TIERE

 
 - Externe Vermittlung - 
Albert und Einstein
Weißbüscheläffchen
Männlich, geb. 05/2016 und 09/2016



Wir beiden kamen im Rahmen einer Sicherstellung ins Tierheim. Und ja, wir sind zuckersüss- benötigen aber auch jede Menge Platz um einigermassen glücklich zu leben, wenn wir schon in "Gefangenschaft" leben müssen.

Eigentlich kommen wir aus Brasilien, werden aber legitim in Deutschland nachgezüchtet und verkauft.

Um mal die "Pipi Langstrumpf Anfragen à la Herr Nilsson auf der Schulter" gleich im Keim zu ersticken... wir sind nicht wirklich handzahm und wollen auf keinen Fall auf der menschlichen Schulter durch die Gegend getragen werden. Wir möchten auch nicht im Wohnzimmer wohnen, sondern wollen eine mind. 10qm grosses Innengehege mit viel Klettermöglichkeiten, ebenso brauchen wir in der gleichen Größe ein Aussengehege zu dem wir vom Innenbereich immer Zugang haben. Unser neues Zuhause wird durch das zuständige Veterinäramt im Vorfeld kontrolliert.

Der Aufwand um unsere Fütterung und Haltung ist auch nicht grade gering und billig, da wir es gerne mollig warm und feucht haben wollen, herrschen im Affenhaus mind. 22 Grad und wir haben eine Luftfeuchte von mind. 60 %. Dies möchten wir weiter so haben !!!

Wir stehen total drauf, wenn sich unsere Pflegerin täglich was neues einfallen lässt, wo sie unser Futter versteckt und wenn wir neue Inneneinrichtungsgegenstände bekommen. Langeweile möchten wir mal gar nicht. Achso, Lebendfutter in Form von Heuschrecken und Mehlwürmer stehen auch auf unserer Speisekarte und wir lieben es, die selbst einzufangen...

Wir würden uns freuen, wenn Sie uns bei ernsthaftem Interesse eine E-Mail an: info@frankenthaler-tierschutzverein.de schreiben.
ID: 1966/Stand: 09.12.2017
PDF-Datei


Rückwärts blätternZum SeitenanfangVorwärts blättern